Oppositionelle & Bürgerrechtler: Mohamed FOURATI, Journalist und Blogger

Aus der Liste der verfolgten Autoren und Journalisten des P.E.N.-Zentrums Deutschland: Mohamed FOURATI, Journalist und Blogger

Berichten zufolge am 9. März 2007 in Abwesenheit verurteilt zu einem Jahr und zwei Monaten Gefängnis, nachdem er auf der Webseite Aqlma einen Bericht über eine Gruppe geschrieben hatte, die eine Spendensammlung für die Familien von politischen Gefangenen durchführte. Fourati lebt heute in Katar, wo er für die Tageszeitung Al-Sharq arbeitet.

Im Fall seiner Rückkehr nach Tunesien drohen ihm dort die sofortige Inhaftierung, Folter sowie andere schwere Konsequenzen. Die tunesischen Behörden weigern sich weiterhin, seine Frau aus Tunesien ausreisen zu lassen.

Nach einem Bericht von PEN Deutschland (Nicht mehr aufrufbar)

Veröffentlicht am 2. September 2008 in der Kategorie „Oppositionelle & Bürgerrechtler“ des Blogs TunisianGhost