Tunesischer Dinar fällt auf Rekordtief gegenüber dem Euro

Der tunesische Dinar ist am gestrigen Mittwoch im Handel der Nasdaq auf ein Rekordtief gegenüber dem Euro gefallen. Die Währung wurde mit 2,53 Dinar gegenüber einem Euro bzw. 2,36 Dinar gegenüber dem amerikanischen Dollar gehandelt.

Die Landeswährung sank nach der Aussage der Ministerin für Finanzen, Lamia Zribi, dass die Zentralbank ihre Interventionen im Geldmarkt langsam reduzieren würde, damit der Dinar allmählich sinkt und um einen dramatischen Rutsch zu verhindern. Sie fügte hinzu, dass der Wert des Dinars die wirtschaftliche Situation des Landes wiederspiegeln würde, die von niedrigen Währungsreserven, einem großen Handelsdefizit und sinkenden Überweisungen von Tunesiern, die im Ausland leben, geprägt sei.

Quelle: Nasdaq

Das könnte Ihnen auch gefallen