Sidi Bouzid: Neun Trinkwasserprojekte für 31 Mio Dinar

In der Region von Sidi Bouzid sind neun Trinkwasserprojekte mit einem Budget von 31 Millionen Dinar in der Bearbeitung. Diese Anfang 2017 ins Leben gerufene Projekte sollen bis 2019 fertiggestellt sein; sie umfassen den Bau von Entsalzungsstationen für Wasser in den Delegationen Mezzouna, Meknassy und Menzel-Bouzaiène für 20 Millionen Dinar.

Diese Projekte, die die Wasserqualität in diesen Regionen verbessern wird, sind im Moment in der topographischen Vorbereitungs- und Planungsphase und des Erwerbs von Privatgrundstücken, ein Schritt, der sehr kompliziert ist. Lokale Behörden und die Zivilgesellschaft sind damit befasst, Probleme in diesem Bereich zu lösen.

Weitere Projekte sind die Wasserversorgung für die El Hmama-Ortschaften in der Delegation Jelma (3 Millionen Dinar), El Hmima und Bennour in Sidi Bouzid Ost (2 Millionen Dinar), der Aoumeur-Osb-Komplex (ca. 1,7 Millionen Dinar), die Regionen Bkakria und Kouaznia (650.000 Dinar) sowie Bir Lehfay (500.000 Dinar).

Foto: Symbolfoto

Quelle: TAP

Das könnte Ihnen auch gefallen

Redaktion

– Seit 2000 regelmäßig als Urlauber in Tunesien
– Seit 2006 als Individualreisender in Tunesien unterwegs
– Seit 2010 wohnhaft in Tunesien