Ehemaliges RIU Bellevue Park wird LTI-Hotel der DER Touristik

Die DER Touristik möchte sich im tunesischen Markt konsolidieren und sucht Hotels, die zu ihren Marken LTI, Calimera und Primasol passen. Im Juni 2017 wurde ein Management-Vertrag zwischen dem Besitzer, Hichem Driss, Christian Grage, Generaldirektor der DER Touristik Hotels und Rolf Krahl, Finanzdirektor der DER Touristik Hotels für das ehemalige RIU Bellevue Park Hotel unterzeichnet, welches im Rahmen der Vereinbarung zu einem LTI-Hotel unter dem Namen LTI Bellevue Park wird. Weitere Hotels, unter anderem auch in Hammamet, stehen auf der Interessenliste der DER-Touristik.

„Mit einem Accountmanagement-Vertrag haben wir als Hotelkette einen größeren Einfluss auf die Qualität und die Betriebsbedingungen jeder Hoteleinheit. Das sei ein wichtiger Schritt für unsere zukünftige Strategie, sagte Christian Grage, Geschäftsführer (CEO) der DER Touristik Hotels (DTH)“. „Wir werden unsere Arbeit in Tunesien mit erfahrenen und nach vorne schauenden Partnern fortsetzen um gemeinsame Ziele zu entwickeln und sowohl Urlaubern als auch Mitarbeitern neue Perspektiven und Erfahrungen zu bieten.“

Das bisherige 4-Sterne-Hotel mit 380 Räumen in Port El Kantaoui wird in den nächsten Monaten vollständig renoviert und im Januar 2018 als 5-Sterne-LTI Hotel wiedereröffnet.  

Das LTI Bellevue Park wird alle Annehmlichkeiten eines ganzjährig geöffneten Hotels bieten, dazu gehören ein beheizter Innenpool, ein Wellnesscenter und ein Kinderclub. Die Hotelzimmer werden mindestens 30 m² groß sein; Familienzimmer mit zwei Schlafzimmern und zwei Bädern werden eine großzügige Fläche von 75 m² bieten. Im Winter wird den Gästen ein vielfältiges Programm an Sport, Kultur und Freizeitaktivitäten geboten. Für den nahe gelegenen Golfplatz „El Kantaoui“ (36 Löcher) erhalten die Gäste Ermäßigungen auf die Greenfees.

Quellen: FVW, Destination Tunisie

Foto: Archivfoto RIU Bellevue Park

Das könnte Ihnen auch gefallen

Redaktion

- Seit 2000 regelmäßig als Urlauber in Tunesien - Seit 2006 als Individualreisender in Tunesien unterwegs - Seit 2010 wohnhaft in Tunesien