Neue Umweltpolizei hat bisher 610 Umweltverstöße registriert

Die am 13. Juni 2017 offiziell gestartete Umweltpolizei (Police de l’environnement) hat bis zum 30. Juni 2017 1.956 Kontrollbesuche durchgeführt. Diese Besuche betrafen Unternehmen (1.181 Besuche), Industriebetriebe (20), Gewerbebetriebe (224) und städtische bzw. Wochenmärkte (32), sowie 493 verschiedene, sonstige Besuche. Insgesamt wurden dabei 610 Verstöße festgestellt und bemängelt.

Seitens des Ministeriums für Umwelt und lokale Angelegenheiten wurde der erste Monat der Tätigkeit der Umweltpolizei als Probe- und Bewusstseinszeit festgelegt, bevor man in die Sanktionsphase eintritt. Sowohl den Beamten der Umweltpolizei, als auch den Bürgern soll diese Zeit gegeben werden, um sich mit diesem Dienst vertraut zu machen.

Die Zahl der Beamten in den Gemeinden von Groß-Tunis (Tunis, Ben Arous, Ariana und Manouba) liegt bei 163, derzeit arbeitet der Dienst in insgesamt 30 Gemeinden.

Quelle: TAP

Bild: Police de l’environnement

Das könnte Ihnen auch gefallen

Redaktion

- Seit 2000 regelmäßig als Urlauber in Tunesien - Seit 2006 als Individualreisender in Tunesien unterwegs - Seit 2010 wohnhaft in Tunesien