Tunesische Getreideernte liegt bisher bei 7,22 Mio Doppelzentnern

Derzeit ist die Getreideernte im vollen Gange. Die bis zum 11. Juli 2017 geernteten Getreidemengen in Tunesien haben die Menge von 7,22 Millionen Doppelzentner erreicht, das sind 1.2 Millionen Doppelzentner mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. 5.23 Mio Doppelzentner davon sind Hartweizen, 0,61 Mio Doppelzentner Weichweizen und 1,38 Mio Doppelzentner Gerste (19.1%).

Die Gouvernorate Béja and Bizerté stehen dabei nach Informationen des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserressourcen und Fischerei an der Spitze der Erntemengen. 

Die im Gouvernorat Béja geernteten Mengen erreichten 1.84 Mio Doppelzentner, das sind 25,4% des nationalen Durchschnitts, gefolgt von Bizerté mit 1,23 Mio Doppelzentnern (17.2%).

Die Getreideernte ist noch im normalen Tempo im Gange, die Getreidesammelzentren und Kontrollmannschaften setzen ihre Arbeit fort, um sicherzustellen, dass die die Sicherheitsregeln bei der Ernte eingehalten und Verstöße ermittelt werden.

Quelle: TAP

Foto: Symbolfoto (Weichweizen)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Redaktion

– Seit 2000 regelmäßig als Urlauber in Tunesien
– Seit 2006 als Individualreisender in Tunesien unterwegs
– Seit 2010 wohnhaft in Tunesien