Kef: Anbau deutscher Kartoffeln im Feldversuch erfolgreich

Der probeweise Anbau von deutschen Kartoffeln in den Höhenlagen im Gouvernorat Kef verläuft erfolgreich, die Ergebnisse seien sehr ermutigend. Der Ertrag liegt bei 35 Tonnen pro Hektar und somit weit über der Menge des Saatguts. In einem Feldversuch und im Rahmen der deutsch-tunesischen Zusammenarbeit wurden seit dem Juni diesen Jahres in Kef deutsche Kartoffeln für die „5. Saison“ angebaut. Damit soll eine Lücke im Kartoffelanbau zwischen den Monaten September und November des Jahres geschlossen werden.

Am 12. Oktober 2017 findet ein Informationstag statt, um dieses neue Produkt zu fördern, dass seine Anpassungsfähigkeit an die Natur, die Böden und das Klima auf den Höhenlagen von Kef gezeigt hat. Zudem sei der Anbau der deutschen Kartoffel im Hinblick auf die Verkaufspreise sehr attraktiv für die Bauern. 

Parallel dazu liefen auch Feldversuche in Sidi Bouzid und Kasserine, die ebenfalls erfolgreich verlaufen sind.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Redaktion

- Seit 2000 regelmäßig als Urlauber in Tunesien - Seit 2006 als Individualreisender in Tunesien unterwegs - Seit 2010 wohnhaft in Tunesien