Tunesien zeichnet Finanzierungsvereinbarung mit Weltbank und Islamischer Entwicklungsbank

Tunesien hat mit der Weltbank und der Islamischen Entwicklungsbank eine Finanzierungsvereinbarung über 150 Mio Dinar  zur Unterstützung junger Leute in benachteiligten Regionen Tunesiens unterzeichnet. Weitere Vereinbarungen zielen auf den Bau zweier Staudämme zur Verbesserung der Wasserversorgung.

Die Vereinbarungen wurden vom Minister für Entwicklung, Investitionen und internationale Zusammenarbeit, Zied Laâdhari, und von Vertretern der Weltbank am Rande der Teilnahme am jährlichen Treffen von Weltbank und Internationalem Währungsfonds (IWF) vom 11. bis 15. Oktober 2017 in Washington geschlossen.

Das Projekt dient vor allem zur wirtschaftlichen Eingliederung junger Menschen in Tunesien und ist hauptsächlich ausgerichtet auf benachteiligte Männer und Frauen zwischen 18 und 35 Jahren aus mehreren Gouvernoraten einschließlich Jendouba, Siliana, Kasserine und Kebili. Die jungen Menschen sollen ausgebildet und Zugang zum Arbeitsmarkt bekommen, unter anderem in den neugeschaffenen oder geplanten Projekten im Bereich der erneuerbare Energien und der Wasserwirtschaft.

Wasserwirtschaft

Zwei weitere Finanzierungsvereinbarungen wurden am Montag (16.10.2017) zwischen Tunesien und der Islamischen Entwicklungsbank (IDB) unterzeichnet (siehe Foto). Die Höhe der ersten Vereinbarung beträgt 57 Millionen Euro, die innerhalb von 20 Jahren einschließlich fünfjähriger Nachfrist mit einem Zinssatz von 2% zurückgezahlt werden soll. Das zweite Darlehen über 15 Millionen Euro ist zinslos und soll über 15 Jahre zurückgezahlt werden. Die beiden Darlehen werden zweckgebunden für den Bau der Staudämme Saaida auf Cap Bon und des Staudamms Kalâa Kobra (Kalaa Kébira) bei Sousse bereitgestellt.

Quelle: HuffPost Maghreb & Ministerium für Entwicklung, Investition und Internationale Zusammenarbeit

Foto: Ministerium für Entwicklung, Investition und Internationale Zusammenarbeit

Das könnte Ihnen auch gefallen

Redaktion

– Seit 2000 regelmäßig als Urlauber in Tunesien
– Seit 2006 als Individualreisender in Tunesien unterwegs
– Seit 2010 wohnhaft in Tunesien