DER Touristik vergrößert Angebot in den Trendzielen des Sommers 2018

Die DER Touristik (Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen, Travelix) baut ihr Sommerprogramm 2018 deutlich aus. Im Trend stehen dabei die Urlaubsziele und Produkte, die bereits in diesem Sommer stark nachgefragt waren. Die steigende Tunesien-Nachfrage bedient die DER Touristik mit einem neuen konzerneigenen lti Hotel in Hammamet sowie einem sehr großen Sitzplatzangebot bei vier Fluggesellschaften.

Die Buchungseingänge in Ägypten, Bulgarien, in der Dominikanischen Republik, Griechenland, Italien, Kroatien, Kanada und Tunesien liegen zweistellig im Plus. Entsprechend baut der Konzern sein Portfolio vor allem in diesen Destinationen deutlich aus.

Aus Verbraucherperspektive lassen sich die aktuellen Buchungstrends so lesen: “Frühbuchen ist wichtiger denn je”, empfiehlt Herzog. “Vor allem beim Mittelmeerurlaub konzentrieren sich Kunden auf einige wenige Zielgebiete wie Spanien, Italien, Griechenland oder Kroatien. Wer hier nicht früh bucht, muss später Kompromisse bei Preis, Wunschhotel und Reisezeitraum machen.”

Im Schnitt bleiben die Preise für den Sommerurlaub auf Vorjahresniveau. “Für beliebte Flugdestinationen rund um das Mittelmeer halten wir die Preise stabil. Leichte Steigerungen bei Hotelpreisen können wir durch günstigere Flugtickets ausgleichen”, prognostiziert Herzog und erklärt: “Trotz der airberlin-Pleite herrscht harter Wettbewerb auf den touristischen Flugstrecken, sodass sich der Verbraucher auf einigen Strecken auch auf sinkende Flugpreise im Saisonverlauf einstellen kann.”

Quelle: Pressemeldung DER TOURISTIK (Auszüge). Die komplette Pressemeldung können Sie hier nachlesen.

Mit ihren mehr als 500 Reisebüros und rund 2.000 Mitarbeitern gehören die DER Reisebüros und die Webseite DER.COM zur Unternehmensgruppe DER Touristik der REWE Group, die zu den führenden Reisekonzernen in Europa zählt. 7,7 Millionen Gäste aus 14 europäischen Ländern verreisen pro Jahr mit den Veranstaltern der DER Touristik in 179 Reiseländer weltweit. Zu den Reiseveranstaltern zählen im Volumengeschäft die Marken ITS, Jahn Reisen, Travelix, Dertour, Meier’s Weltreisen und ADAC Reisen (Deutschland), Kuoni (Schweiz und Großbritannien), Helvetic Tours (Schweiz) und Apollo (Skandinavien und Finnland). In Österreich und den osteuropäischen Ländern Slowakei, Tschechien, Polen und Ungarn ist die DER Touristik mit eigenen Veranstaltern und Kooperationen (ITS Billa, Jahn Reisen, Dertour, Meier’s Weltreisen, Transair) sowie über eine Mehrheitsbeteiligung an der Exim Holding (Exim Tours, Kartago Tours) vertreten. Hinzu kommen fast 30 Spezialisten.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Redaktion

– Seit 2000 regelmäßig als Urlauber in Tunesien
– Seit 2006 als Individualreisender in Tunesien unterwegs
– Seit 2010 wohnhaft in Tunesien