Trinkwasserbestand der tunesischen Stauseen (Stand 9. März 2018)

Nach den letzten Regenfällen haben sich die Trinkwasserreserven in den tunesischen Stauseen etwas erhöht, sind aber immer noch auf einem besorgniserregenden Stand. Zum 9. März 2018 belief sich der tunesienweite Trinkwasserbestand auf 970.820.000 m3, gegenüber einem Drei-Jahres-Durchschnitt an einem 9. März von 1.308.646.000 m3, einem Defizit von 337.826.000 m3.

Der Zarga-Staudamm hält derzeit 23.374.000 m3, El Houereb 203.000 m3 und Sidi Salem 159.406.000 m3.

Foto: Staudamm im Gouvernorat Zaghouan (Archiv)

Quelle: Nessma TV

Das könnte Ihnen auch gefallen

Redaktion

- Seit 2000 regelmäßig als Urlauber in Tunesien - Seit 2006 als Individualreisender in Tunesien unterwegs - Seit 2010 wohnhaft in Tunesien