Steigenberger übernimmt Management des Hotel Marhaba Palace Hammamet

Nach Sousse (Steigenberger Kantaoui Bay & Jazz Tour Khalef) erweitert die deutsche Hotelgruppe Steigenberger Hotels and Resorts ihre Präsenz in Tunesien und unterzeichnete einen zehnjährigen Managementvertrag für das Hotel Marhaba Palace in Hammamet mit dem Eigentümer Hichem Driss. Der offizielle Name lautet jetzt Steigenberger Marhaba Thalasso Hammamet.

Das 2009 eröffnete Hotel (auf dem Gelände des ehemaligen Sheraton Hammamet) war früher ein Hotel der Hotelkette RIU, die sich aber aus Tunesien zurückgezogen hat. Das Hotel wurde mehreren Renovierungsmaßnahmen unterzogen, um es den Standards der deutschen Gruppe anzupassen.

Das Steigenberger Marhaba Thalasso bietet 153 Gästezimmer, 17 Suiten und 201 Bungalows, 5 Restaurants und Bars stehen den Gästen zur Auswahl, darunter ein Büfett-Restaurant, tunesische, italienische, mediterrane Küche sowie ein Strandrestaurant. Der Hotelstrand ist mit kostenlosen Sonnenschirmen und Sonnenliegen ausgestattet.

Im Außenbereich des Hotels gibt es zwei Außenpools, davon einer mit integriertem Kinderbecken sowie einen Innenpool (im Winter von Oktober bis April beheizt) und einen Whirlpool.

Das Thalasso-Zentrum Marhaba Thalassa & Spa bietet Massageräume, ein Hallenbad mit Meerwasser, Whirlpool, Sauna, Hammam, Schönheitssalon und einen Friseur gegen Gebühr.

Im Rahmen der Expansion ist Steigenberger auch noch auf der Suche nach einem Objekt im Großraum Tunis.

Quelle & Foto:
Destination Tunisie & Steigenberger Marhaba Thalasso Hammamet