Tunesien: Kommunalwahlen 2018 – Wahlbeteiligung nach Gouvernoraten

Die generelle Wahlbeteiligung bei den Kommunalwahlen 2018 lag laut der Unabhängigen Obersten Wahlbehörde (ISIE) bei 33,7 Prozent (06.05.). Zusammengefasst mit der Wahlbeteiligung der Sicherheitskräfte (29.04.) liegt die Wahlbeteiligung bei 35,65%. Die niedrigste Wahlbeteiligung wurde im Wahlkreis Tunis I verzeichnet (26%), während die höchste Wahlbeteiligung im Wahlkreis Monastir (46%) registriert wurde. Nachfolgend die Quoten der Wahlbeteiligung, nach Gouvernoraten aufgeschlüsselt.

  • Tunis I (2 Gemeinden): 26% (93.661 Wähler)
  • Tunis II (6 Gemeinden): 33% ( 56.245 Wähler)
  • Ben Arous (13 Gemeinden): 33% (100.568 Wähler)
  • Ariana (7 Gemeinden): 33% ( 83.996 Wähler)
  • La Manouba (10 Gemeinden): 29% ( 51.584 Wähler)
  • Jendouba (14 Gemeinden): 28% ( 51.663 Wähler)
  • Le Kef (15 Gemeinden): 35% ( 44.092 Wähler)
  • Siliana (12 Gemeinden): 37% (40.031 Wähler)
  • Bizerte (17 Gemeinden): 29% (75.159 Wähler)
  • Béja (12 Gemeinden): 31% ( 44.924 Wähler)
  • Nabeul I (16 Gemeinden): 31% ( 67.400 Wähler)
  • Nabeul II (12 Gemeinden): 36% (64.639 Wähler)
  • Zaghouan (8 Gemeinden): 43% (38.781 Wähler)
  • Kairouan (19 Gemeinden): 33% (80.332 Wähler)
  • Kasserine (19 Gemeinden): 33% (73.402 Wähler)
  • Sidi Bouzid (17 Gemeinden): 35% ( 82.787 Wähler)
  • Gafsa (13 Gemeinden): 36% (64.321 Wähler)
  • Tozeur (6 Gemeinden): 31% (21.000 Wähler)
  • Kebili (9 Gemeinden): 37% (34.245 Wähler)
  • Sousse (18 Gemeinden): 36% (109.283 Wähler)
  • Mahdia ( 18 Gemeinden): 41% (74.494 Wähler)
  • Monastir (31 Gemeinden): 46% ( 123.579 Wähler)
  • Sfax I (13 Gemeinden): 37% (68.478 Wähler)
  • Sfax II (10 Gemeinden): 32% (93.881 Wähler)
  • Gabes (16 Gemeinden): 34% (64.176 Wähler)
  • Médenine (10 Gemeinden): 35% (74.892 Wähler)
  • Tataouine (7 Gemeinden): 28% (18.541 Wähler)

Quelle: ISIE