Export tunesischer Datteln erstmal in 80 Länder

Erstmals wurden tunesische Datteln in über 80 Länder exportiert, darunter auch der Oman und Slowenien. Die Exportmenge stieg um 14%, ebenso wie die Erlöse (+30%). Dies geht aus Daten hervor, die am Freitag vom Ministerium für Landwirtschaft, Wasserressourcen und Fischerei veröffentlicht wurden.

Die Einnahmen der Dattelexporte in der laufenden Saison (1. Oktober 2017 – 24. Mai 2018) sind um 30% gestiegen und erreichten 633,137 Mio. Dinar gegenüber 489,937 Millionen Dinar im gleichen Zeitraum des Jahres 2017. In der Menge hat Tunesien in dieser Saison 108.008 Tonnen Datteln gegenüber 94.699 Tonnen im vorherigen Jahr exportiert, was einem Plus von 14% entspricht, gab das Ministerium für Landwirtschaft, Wasserressourcen und Fischerei am Freitag (25.05.2018) bekannt.

Zurückzuführen ist diese Steigerung auf das Wachstum der Exporte sowohl in klassische Märkte wie Marokko (+27%), Spanien (+56%) und Frankreich (+10%), als auch in neue Märkte wie die Vereinigten Staaten (+92%), die über 6.000 Tonnen Datteln aus Tunesien bezogen haben. Bemerkenswert ist auch der Export von Datteln nach Indien und Mali, der um 168% bzw. 82% stieg.

Quelle: Presseagentur Tunesien (TAP)