Mahdia: Touristische Ankünfte steigen um 14 Prozent

Die touristischen Ankünfte im Gouvernorat Mahdia sind mit Stichtag 10. Mai 2018 um 14,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Insgesamt wurden 34.576 Touristen registriert, die die Region besucht haben. In den Hotels der Touristikzone von Mahdia wurden 111.205 Übernachtungen gezählt, was einem Anstieg von 20,3 Prozent entspricht.

Nach den Schätzungen des regionalen Tourismusbüros werden die touristischen Aktivitäten in der Region in diesem Jahr mit einer allmählichen Rückkehr zu traditionellen Märkten, einschließlich des französischen Marktes (+77,7%), Deutschlands (+28,8%) und Italiens (+21,8%), um 10 bis 15% zunehmen.

Quelle: TAP