Seit 2015 geschlossenes Hotel El Shems in Monastir-Skanes wurde wiedereröffnet

Das seit dem 15. November 2015 geschlossene Hotel El Shems in Monastir-Skanes wurde am Freitag, den 8. Juni 2018 offiziell wiedereröffnet. Symbolisch eingeweiht wurde das 1.200-Betten-Haus von der Ministerin für Tourismus und Handwerk, Selma Elloumi Rekik, während eines Besuches in Monastir anlässlich einer Tourismustagung.

Das Hotel wurde von der Gruppe Drouche (SHDT), die schon mit den Hotels Sousse Palace, Monastir Regency und La Palmeraie Tozeur auf dem Markt sind, übernommen. Das Haus mit 1.200 Betten wurde renoviert und befindet sich in bester Strandlage. SHDT will sich mit diesem Hotel besser positionieren und seine Präsenz im Markt festigen.

Das El Shems war einst für 99 Jahre vom französischen Rentenfond der Bauarbeiter gepachtet und wurde 2015 unter anderem wegen finanzieller Probleme aufgrund des Einbruchs der Touristenzahlen aufgrund der blutigen Attacken in Sousse und Bardo geschlossen.

Foto: Ministère du Tourisme et de l’Artisanat

Quelle: Destination Tunisie