Germania Sommer 2019: Djerba ab Berlin-Tegel und München

Pünktlich zum Sommeranfang hat Germania den Ticketverkauf für die Sommersaison 2019 gestartet. Das touristische Sommer-Rahmenprogramm der unabhängigen deutschen Fluggesellschaft sieht für das nächste Jahr zwei neue Destinationen vor: Larnaka auf Zypern und die Insel Djerba, die ab Berlin-Tegel und München angeflogen wird. Zahlreiche bereits bestehende Strecken werden weiter ausgebaut.

Mit Larnaka auf Zypern und dem tunesischen Djerba halten zwei weitere beliebte Urlaubsziele Einzug in das Streckennetz von Germania. Die neuen Destinationen sind Teil des touristischen Flugprogramms für den kommenden Sommer, weitere Ziele – zum Beispiel in Kroatien – sind in Planung. Dazu Claus Altenburg, Director Sales der Germania Fluggesellschaft: “Wir haben in den vergangenen Wochen ein attraktives und umfangreiches Rahmenprogramm für den Sommer 2019 auf die Beine gestellt, für das nun sukzessive Tickets in den Verkauf gehen. Nun gilt es, diesen Rahmen mit einem facettenreichen ergänzenden Angebot zu füllen.”

Nach Larnaka geht es ab nächstem Sommer von Bremen, Dresden und vom Flughafen Münster/Osnabrück, Djerba wird von Berlin-Tegel und München aus angesteuert. Darüber hinaus wird das Germania-Angebot in Richtung Ibiza, Korsika, Lanzarote und Antalya weiter ausgebaut, auf der Strecke Bremen – Antalya kommt mit einem Airbus A321 zum Beispiel größeres Fluggerät auf den dann täglichen Flügen zum Einsatz. Verbindungen zu bewährten und beliebten Zielen, zum Beispiel in der Türkei und in Ägypten sowie auf den Kanaren, den Balearen und zahlreichen griechischen Inseln, werden selbstverständlich weiterhin angeboten.

Um das erweiterte Sommerprogramm anbieten zu können, wird an den deutschen Germania-Basen Berlin-Tegel, Bremen und Münster/Osnabrück jeweils ein weiteres Flugzeug stationiert. Dazu Claus Altenburg: „Der laufende Sommer und die überaus positive Vorausbuchungslage für die kommenden Monate zeigen uns, dass unser regionaler Ansatz funktioniert: ein dezentrales Streckennetz, das es den Kundinnen und Kunden in vielen Fällen ermöglicht, den wohlverdienten Urlaub direkt vor der eigenen Haustür zu beginnen. Durch die Stationierung weiterer Flugzeuge in den Regionen ist es uns möglich, das Angebot vor Ort stetig weiter auszubauen.“

Auch im kommenden Sommer wird Service an Bord der grün-weißen Flotte von Germania großgeschrieben, denn Snacks, Softdrinks, Zeitschriften und 20 Kilogramm Aufgabegepäck sind immer im Ticketpreis enthalten. Auf ausgewählten Strecken wie beispielsweise von und nach Tel Aviv erhöht sich die Freigepäckgrenze auf 25 Kilogramm und an Bord wird je nach Flugdauer eine kostenlose warme Mahlzeit serviert. Für die Fahrt zum und vom Flughafen sind bei Germania günstige Rail&Fly-Tickets der Deutschen Bahn erhältlich.

Tickets für Flüge mit Germania gibt es one-way bereits ab 69 Euro, sie sind im Internet unter flygermania.com, telefonisch unter +49 30 610 818 000 (Normaltarif aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) sowie im Reisebüro buchbar. Komplette Urlaubsreisen, die je nach Kundenwunsch neben Flug und Hotel auch Tagestouren, Mietwagen, Transfers und Reiseschutz beinhalten, sind bei Germania Holidays unter holidays-germania.com erhältlich. Alle genannten Preise verstehen sich inklusive Steuern und Gebühren und enthalten bereits die gesetzlich vorgeschriebene Luftverkehrsabgabe.

Über Germania

Germania ist eine unabhängige deutsche Fluggesellschaft mit über 30 Jahren Unternehmensgeschichte. Auf Kurz- und Mittelstrecke fliegt die Airline mit dem grün-weißen Logo jährlich mehr als 4 Millionen Passagiere. Von 20 Abflughäfen in Europa bietet Germania Verbindungen zu mehr als 55 Zielen innerhalb des Kontinents, nach Nordafrika sowie in den Nahen und Mittleren Osten. Die Fluggesellschaft bietet entgegen dem Trend den bewährten Service an Bord aus kostenfreien Snacks, Softdrinks, Zeitschriften und mindestens 20 Kilogramm Freigepäck. Im Geschäftsmodell vereint Germania die Bereiche Linien-, Charter- und Werksverkehr. Zusammen mit der Schweizer Germania Flug AG und der Bulgarian Eagle umfasst die Germania-Flotte zum Sommer 2018 bis zu 37 Flugzeuge. Für deren Wartung sorgt die Germania Technik Brandenburg. www.flygermania.com

Quelle: Germania Pressemeldung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Redaktion

- Seit 2000 regelmäßig als Urlauber in Tunesien - Seit 2006 als Individualreisender in Tunesien unterwegs - Seit 2010 wohnhaft in Tunesien