Mehr als 4,3 Millionen Touristen bis 31. Juli 2018 in Tunesien

Mehr als 4,3 Millionen Touristen haben von Anfang des Jahres bis zum 31. Juli 2018 Tunesien besucht und verbrachten fast 12 Mio Nächte im Land. Die Einnahmen aus dem Tourismus nehmen ebenfalls stark zu. Die Einnahmen lagen im gleichen Zeitraum bei knapp 1,6 Milliarden Dinar.

Nach offiziellen Angaben des Innenministeriums, des Ministeriums für Tourismus und der Zentralbank ist die Zahl der Touristen, die dieses Jahr nach Tunesien gekommen sind (4,363 Millionen), im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum um 22,7% gestiegen. In Bezug auf die Übernachtungen (11,9 Millionen) ist der Anstieg noch stärker und liegt bei +40%. 

Der französische Markt verzeichnete einen deutlichen Anstieg. Rund 430.000 französische Touristen besuchten in diesem Jahr Tunesien, 41,4% mehr als im entsprechenden Zeitraum 2017. Der Anstieg aus dem deutschen Markt ist mit 137.873 Besuchern (+64%) sogar noch ausgeprägter. Trotz der starken Konkurrenz der ägyptischen und türkischen Destinationen konnte Tunesien den russischen Besucherstand um 41,8% auf 337.547 Besucher steigern.

Der andere Höhepunkt der Saison ist, dass der Zustrom algerischer Touristen weiter steigt. Es sind fast 1,1 Millionen (genau 1.073.448) Algerier, die seit Anfang des Jahres unser Land besucht haben, eine Entwicklung von + 14,6%.

Die Einnahmen des Sektors beliefen sich seit Beginn des Jahres, ausgedrückt in tunesischen Dinar, auf 1,594 Milliarden Dinar (+ 43,6%), was einem Gegenwert von 639 Millionen Dollar entspricht (+36,6 %) oder 528 Millionen Euro (+ 22,7%).

Zusammenfassung:

  • Anzahl Touristen: 4,3 Millionen Touristen, davon Franzosen 430.000, Deutsche 137.873, Russen 337.547 und Algerier 1.073.448
  • Übernachtungen: 11,9 Millionen
  • Einnahmen: 1,594 Milliarden Dinar (+ 43,6%) = 639 Millionen Dollar (+36,6 %) = 528 Millionen Euro (+ 22,7%).

Foto: Symbolfoto

Quelle: TAP (Presseagentur)

Das könnte Ihnen auch gefallen

Redaktion

- Seit 2000 regelmäßig als Urlauber in Tunesien - Seit 2006 als Individualreisender in Tunesien unterwegs - Seit 2010 wohnhaft in Tunesien