Tunesien: Anstieg bei der Produktion saisonaler Kartoffeln bis August 2018

Die Ernte der saisonalen Kartoffeln bis August 2018 hat jetzt die Marke von 250.000 Tonnen erreicht, gegenüber der vorigen Saison 2016/2017 (220.000 Tonnen), was einem Anstieg von von 13,6% entspricht. Das sagte das Ministerium für Landwirtschaft , Wasserressourcen und Fischerei in einer am Freitag (10.08.2018) veröffentlichten Erklärung. Die Ernte ist bereits seit dem Mai 2018 im Gange.

Die Anbaufläche der Saisonkartoffeln betrug 10.750 ha gegenüber 10.600 ha in der Saison 2016/2017.

Dieselbe Quelle deutete darauf hin, dass der regulatorische Vorrat an Kartoffeln für den Verbrauch und die Aussaat etwa 169.000 Tonnen (2016/2017: 129.905 Tonnen) betrüge, von denen 39.756 Tonnen für die Aussaat auf 16.000 Hektar vorgesehen seien.

Es ist anzumerken, dass die während der Saison 2017/2018 eingelagerten Mengen Kartoffeln sich den Rekordmengen nähern, die während der Saison 2013 verzeichnet wurden und damals bei 173.582 Tonnen einschließlich 35.435 Tonnen an Saatkartoffeln lagen.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Redaktion

- Seit 2000 regelmäßig als Urlauber in Tunesien - Seit 2006 als Individualreisender in Tunesien unterwegs - Seit 2010 wohnhaft in Tunesien