Abschluss der Olivensaison 2017/2018: Ernte 325 Prozent im Plus

Die abschließenden Daten des Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserressourcen und Fischerei für die Produktion von Olivenöl besagen, dass sich die Ernte von Oliven mit rund 1,6 Mio Tonnen Früchten in der Saison 2017/2018 im Gegensatz zum Vorjahr mehr als verdreifacht hat. Die Produktion von Olivenöl stieg von 100.000 Tonnen Olivenöl im Vorjahr auf 325.000 Tonnen in der Saison 2017/2018.

Faktbox:

  • Finale Produktion von Oliven: 1,6 Mio Tonnen (entspricht 325.000 Tonnen Olivenöl) | Vorjahr 500.000 Tonnen Oliven (entspricht 100.000 Tonnen Olivenöl) +325 Prozent
  • Steigerungen der Ausfuhren von Olivenöl: 156% im Wert und 147% in der Menge

In den Europäische Markt, der 70% aller tunesischen Exporte aufnimmt, wurden von Januar 2018 bis zu 7. Oktober 2018 nahezu 44.000 Tonnen Olivenöl als Teil des mit der EU ausgehandelten, authorisierten Kontingents von 56.700 Tonnen geliefert.

Quelle: Ministeriums für Landwirtschaft, Wasserressourcen und Fischerei via Presseagentur TAP