Tourismuseinnahmen steigen auf 3,257 Mrd Dinar – Touristische Einreisen bei über 6,7 Mio

Bis zum 10. Oktober 2018 Tourismus erreichte den Umsatz 3.257.400.000 Dinar (+46,1% gegenüber 2017). Der Umsatz in Euro stieg um 26,8% auf 1.061.200.000 Euro und der in Dollar um 36,4% auf 1.268.400.000 $ im gleichen Zeitraum. Was den Grenzeintritt betrifft, stieg die Zahl der Touristen, die Tunesien bis zum 20. Oktober 2018 besuchten, um 17% auf 6.719.368 Personen.

Europäische Touristen haben mit 43,9% der Besucher den Löwenanteil erreicht. Nach Nationalität liegen die Franzosen mit 663.221 Touristen (38,5%) an erster Stelle, gefolgt von Russen (591.152) und Deutschen (246.110).

Auf den traditionellen Märkten Tunesien erreichte Algerien den ersten Platz (1.990.620 Einreisen, +4,1%), gefolgt von Libyen mit 1.175493 touristischen Einreisen (+ 11,4% ).

Laut derselben Quelle stieg die Zahl der chinesischen Touristen bis zum 20. Oktober 2018 um 43,3% auf 21.873 Personen.

Bei den Übernachtungen nach Regionen verzeichnete das Gebiet Djerba/Zarzis mit 5,8 Mio. Logiernächten die höchste Anzahl an Übernachtungen, gefolgt von Sousse (4,26 Mio). Vom 1. Januar bis zum 20. Oktober 2018 stieg die Anzahl der Übernachtungen um 24,2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (22,488 Mio. Übernachtungen).

Die Übernachtungen teilen sich wie folgt auf: Russen (5.485.806 Nächte), Franzosen (2.690.930 Nächte), Deutsche (2.251.403 Nächte), Algerier (2.218.616 Nächte) und andere Nationalitäten (5.084.621 Nächte). Die Zahl der Übernachtungen durch Einwohner sank um 9,3% auf 4.757.000 Übernachtungen.

Quelle: Regierungspräsidentschaft