Mobile Labortechnik für die tunesische Polizei von der EU

Am Dienstag, den 11. Dezember 2018, wurde in der Zentrale der Abteilung für nationale Sicherheit in Tunesien eine offizielle Zeremonie für den Erhalt fünfzehn mobiler Kriminallaborfahrzeuge abgehalten, die durch die Kommission der Europäischen Union den technischen und wissenschaftlichen Kriminaldiensten Tunesiens zur Verfügung gestellt wurden.

Die komplett ausgerüsteten Fahrzeuge wurden der tunesischen Polizei im Rahmen eines Kooperationsabkommens zur Unterstützung der Reform und Modernisierung des Sicherheitssektors übergeben, um die Fähigkeiten bei der Suche nach Beweisen und der effektiven Untersuchung des Tatorts zu erhöhen.

Mobile Labortechnik der tunesischen Polizei
Mobile Labortechnik der tunesischen Polizei

Die Zeremonie fand im Beisein des Generaldirektors der Gemeinsamen Dienste des Sicherheitssektors, des Direktors der Abteilung für die technische und wissenschaftliche Polizei, des Botschafters der Europäischen Union in Tunesien und des Direktors des Büros für Projektdienste der Vereinten Nationen statt.

Mobile Labortechnik der tunesischen Polizei
Mobile Labortechnik der tunesischen Polizei

Quelle & Fotos: Innenministerium Tunesien