Fluggesellschaft Syphax hat die Betriebsgenehmigung erhalten

Das tunesische Verkehrsministerium hat Syphax Airlines ein neues Air Operator Certificate (AOC) verliehen. Das Zertifikat wurde am 3. Januar 2019 von Habib Mekki, dem Generaldirektor für Zivilluftfahrt im Verkehrsministerium, ausgestellt. Das Zertifikat ermächtigt Syphax, „kommerziellen Flugbetrieb durchzuführen“.

Syphax-Gründer Mohamed Frikha hatte zuvor angekündigt, dass das Unternehmen einen Pre-Launch erst einmal im Wet-Lease für andere Gesellschaften zu fliegen, dann auch wieder mit eigenen Strecken. Der Pachtvertrag der beiden Maschinen inklusive Besatzung von Syphax werde Einnahmen erzielen, während das Unternehmen sich um neue eigene Verbindungen kümmere, was voraussichtlich etwa fünf Monate dauern werde.

Danach werde das Unternehmen, dann unter der Marke Syphax, Linienflüge von Tunis, Sfax und Djerba nach Algerien, Frankreich, Italien und Spanien starten.

Siehe auch: