Unfälle im Straßenverkehr in Tunesien 2018: 5.877 Unfälle mit 1.205 Toten

Mourad Jouini vom Nationalen Observatorium für Straßensicherheit (ONSR) präsentierte an diesem Freitag, den 4. Januar 2019 die vorläufigen Zahlen der Unfälle im Straßenverkehr bis Ende des Jahres 2018. Demnach gab es bei 5.877 Unfällen 1.205 Todesfälle und 8.869 Verletzte.

Gesamt

  • Unfälle: 5.877
  • Todesfälle: 1.205
  • Verletzte: 8.869

Im Vergleich zu 2017 verringerte sich die Zahl der Unfälle um 1.095 (-15,71%), der Verletzten um 1.546 Personen (-15%) und der Todesfälle um 164 Opfer (-11,98%).

Die häufigsten Gründe

  • Unachtsamkeit: 1.146 Unfälle mit 144 Toten und 1.468 Verletzten
  • Unaufmerksamkeit von Passanten bei der Straßenquerung: 1.057 Unfälle, 149 Todesfälle und 1.002 Verletzte
  • Geschwindigkeitsüberschreitung: 999 Unfälle, 344 Todesfälle und 1.816 Verletzte.

Insgesamt gab es vom 1.  Januar 2011 bis zum 31. Dezember 2018 53.500 Unfälle mit 10.117 Todesfällen und 81.235 Verletzten.