Thomas Cook bietet Eröffnungsangebote für das neue Sentido Palm Azur (4 Sterne) auf Djerba

Mit seiner Hotelmarke „Sentido Hotels & Resorts“ bietet Thomas Cook seinen Gästen seit zehn Jahren Urlaub für alle Sinne. 2019 wächst die Hotelmarke um sieben weitere Häuser. Eines davon ist das 4-Sterne-Haus Sentido Palm Azur auf der Insel Djerba.

Die Vier- und Fünf-Sterne-Premium-Hotels zeichnen sich durch eine erstklassiger Lage aus. Sie richten sich an anspruchsvolle Paare, Alleinreisende sowie kleine Familien und bieten umfangreiche Annehmlichkeiten und Serviceleistungen mit einer Vielzahl an Wellness-, Sport- und Freizeit-Angeboten. Auf Gastronomie wird ein hohes Augenmerk gelegt: Neben einem Buffetrestaurant mit Live-Cooking gibt es auch immer mindestens ein À-la-carte-Restaurant. Für einen erholsamen Schlaf sorgt unter anderem die individuelle Kissenauswahl. Dank der ausgedehnten Frühstückszeiten bis 11.30 Uhr, können Gäste den Schlafkomfort ganz entspannt genießen. Sentido bietet auch eine Auswahl an reinen Erwachsenenhotels, für Gäste, die einen entspannten Urlaub ohne Kinder verbringen möchten.

Für die neuen Sentido-Hotels, die im Sommer 2019 eröffnen, bietet Thomas Cook ausgewählte Eröffnungsangebote.

Das Hotel Sentido Palm Azur verfügt über 326 Zimmer und liegt direkt an einem langen Sandstrand im Süden der Insel Djerba. Inmitten eines 35.000 m² großen Palmengartens gelegen, bietet das 4-Sterne-Hotel ideale Rahmenbedingungen für einen erholsamen Strandurlaub mit dem Partner oder der ganzen Familie in Tunesien. Der weitläufige Garten bietet zwei Süßwasser-Swimmingpools, fünf Wasserrutschen und eine Sonnenterrasse mit kostenfreien Liegestühlen und Sonnenschirmen. Im Innenbereich steht Gästen zudem ein 80 m² großes Hallenbad zur Verfügung. Das vielseitige Animationsangebot verspricht Erwachsenen und Kindern ereignisreiche Ferien.

Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer mit All Inclusive, inklusive Flug, Rail & Fly und Transfers ab 439 Euro pro Person, zum Beispiel am 8. April 2019 ab Düsseldorf. Buchbar bei Neckermann Reisen.

Quelle & Bild: Thomas Cook Pressemeldung