Bierbrauer SFBT meldet Rekordabsatz an Bier

Das Jahr 2018 war ein gutes Jahr für den tunesischen Hersteller von Bier und Erfrischungsgetränken „Société de fabrication des boissons de Tunisie“ SFBT. Der führende Brauer in Tunesien konnte sogar Rekordverkäufe beim Bier bekanntgeben.

Laut den Aktivitätsindikatoren zum 31. Dezember 2018 erreichte der Gesamtumsatz der SFBT rund 650 Mio Dinar gegenüber 571 Mio im Vorjahr, ein Plus von 13,65%. Diese Entwicklung ist im Wesentlichen auf den um 21% höheren Umsatz mit lokalem Bier zurückzuführen, der zwischen Dezember 2017 und Dezember 2018 von 360,7 Mio auf 436,6 Mio. Dinar stieg (+76 Mio. Dinar), der durch den Verkauf von 184,4 Mio. Liter Bier erzielt wurde.

Der Verkauf von alkoholfreien Erfrischungsgetränken stieg bis Ende Dezember um 5,6% auf 150 Mio. Dinar.

Auf der Produktionsseite stellte das Unternehmen im Jahr 2018 1.453.462 Hektoliter an Erfrischungsgetränken her, während die Bierproduktion um 9,7% auf 1.886.083 Hektoliter stieg.

Der Umsatz bei den Erfrischungsgetränken im lokalen Markt stieg von 23.392.668 Dinar auf 24.237.132 Dinar; im Export wurde eine leichte Verbesserung beim Umsatz von 6.033.718 Dinar auf 6.835.662 Dinar erreicht.

Beim Bier konnte auf dem heimischen Markt ein Umsatz von 116.185.300 Dinar erzielt werden, im Vorjahr waren es 96.012.185 Dinar, eine Steigerung von 21%. Der Export von tunesischem Bier ist auf niedrigem Niveau, hier konnten die Umsätze aber mit 3.373.022 Dinar (Vorjahr 1.150.773 Dinar) fast verdreifacht werden. 

Darüber hinaus beliefen sich die Investitionen im Berichtszeitraum auf 52,3 Millionen Dinar (+36%) und bestanden hauptsächlich aus Erweiterungen vorhandener Produktionsstätten des Unternehmens und des Kaufs von Ausrüstung.

Geschäftszahlen 4. Quartal 2018 SFBT
Geschäftszahlen 4. Quartal 2018 SFBT

Die Schulden beliefen sich zuletzt am 31. Dezember auf 125 Millionen Dinar, Ende Dezember 2017 waren es noch 109,8 Millionen.