Bewohner von Menzel Abderrahmen (Bizerté) feiern ihre junge Bürgermeisterin

Die neue Bürgermeisterin von Menzel Abderrahmen, Marwa Dridi, macht von sich reden und das nicht nur, weil sie mit 27 Jahren die jüngste Bürgermeisterin Tunesiens ist. Nach ihrem Amtsantritt im Juni 2018 hatte sie auf das ihr zustehende Verwaltungsfahrzeug verzichtet um das freiwerdende Budget für Entwicklungsprojekte in der Region zu verwenden.

Renoviertes Stadion in Menzel Abderrahmen
Renoviertes Stadion in Menzel Abderrahmen

Die junge Bürgermeisterin, eigentlich Innenarchitektin von Beruf, und ihr Stadtrat waren nicht untätig und begannen mit dem städtischen Stadion, dessen Renovierung sie den jungen Leuten versprochen hatte. Letzte Woche wurde das Stadion noch vor dem geplanten Termin eröffnen und man hatte zudem noch 43.000 Dinar aus dem ursprünglichen Etat eingespart.

Darüber hinaus sind alle Budgets und Projekte sowohl öffentlich als auch im Netz einzusehen, was von den Bürgern der Stadt sehr geschätzt wird, genau wie die jüngsten Pflasterarbeiten der alten Wege der Stadt.

Neu gepflasterte Straße in Menzel Abderrahmen
Neu gepflasterte Straße in Menzel Abderrahmen

Die Bürger feiern sie für ihre Art der Stadtführung:

„Sie haben unsere Straßen wiederbelebt und dabei den ursprünglichen Charakter respektiert. Danke Frau Bürgermeisterin“, sagten einige.

Oder: „Sie sind ein gutes Beispiel für junge Leute und ihre Erfahrung ist außergewöhnlich und für die Gemeinde, die sie vertreten, beispiellos. Ich wünsche Ihnen, dass Sie diesen Weg für immer fortsetzen und möge Gott Sie vor allen Gefahren beschützen“.

Eine weitere Stimme: „Maroua Dridi, die jüngste Bürgermeisterin Tunesiens, hat erkannt, was die Größten nicht konnten. Die Straßen pflastern, den Fußballplatz renovieren, alles in kurzer Zeit und zu geringeren Kosten. Diese tunesische Frau ist ein Beispiel.“

„Die junge Maroua Dridi, Bürgermeisterin von Menzel Abderrahman in Bizerte. Nachdem sie das Verwaltungsfahrzeug aufgegeben hatte, vollendete sie die Straßenbeläge innerhalb der gesetzlichen Fristen. Ihre Stadt ist eine der saubersten Städte, dank der Entschlossenheit einer jungen Frau, die weder Faulheit noch Korruption kennt. Sie gibt ihren Kollegen in vielen Städten eine Lektion in Bezug auf Herausforderung, Arbeit und Integrität. Grüße an Sie, gnädige Frau. Wenn nur unsere Scheikhs von dir lernen würden.“

Die Bewohner bezeugen auch die Verfügbarkeit der Bürgermeisterin, ihre Arbeit vor Ort, ihr Vermögen, zuzuhören und ihr Engagement für die Stadt. Eine Frau, umgeben von einem dynamischen und engagierten Team, bereit, Berge zu versetzen, sodass Menzel Abderrahmen zu einer der besten Gemeinden Tunesiens wird.