Inseln Tunesiens: Die Fratelli-Inseln vor Cap Serrat

Die Fratelli-Inseln (französisch Îles Fratelli, arabisch Rašādat al-Aḫawān, deutsch Brüderinseln) sind zwei unbewohnte tunesische Felsinseln im Mittelmeer. Sie liegen etwa 4 km nördlich der Küste unweit des Cap Serrat und gehören administrativ zum Gouvernorat Bizerte.

Die sich bis zu 20 m Höhe steil aus dem Mittelmeer erhebenden Felsen mit Grundrissflächen von 0,9 und 0,3 Hektar sind ein Brutgebiet unter anderem für den Eleonorenfalken (Falco eleonorae) oder den Gelbschnabel-Sturmtaucher.

Titelbild: (Fratelli-Inseln vom Cap Serrat aus gesehen) DrFO.Jr.TnEigenes Werk, CC BY 3.0, Link