Die griechische Aegean Airlines fliegt ab dem 15. Juni 2019 zwischen Tunis und Athen

Die griechische Fluggesellschaft Aegean Airlines wird in diesem Jahr acht Verbindungen zu sieben neuen Zielen zu starten, darunter befindet sich auch die Strecke von Athen nach Tunis, Tunesien, die zweimal in der Woche geflogen wird.

Das internationale Angebot der nationalen griechischen Fluggesellschaft wird in diesem Jahr um 700.000 Sitze auf 10,3 Millionen Sitze aufgestockt – einschießlich 17,7 Millionen Inlandsflüge. Ab ihrer Basis, dem Flughafen Athen-Elefterios Venizelos werden ab dem 15. Juni 2019 zwei wöchentliche Flüge angeboten. Die Flüge verlassen Athen dienstags und samstags um 23:45 Uhr und erreichen Tunis um 23:59 Uhr Ortszeit (MEZS 00:59 Uhr). Die Rückflüge starten ab Tunis mittwochs und sonntags um 01:30 Uhr und erreichen Athen um 03:40 Uhr. Die Strecke wird mit Flugzeugen des Typs Airbus A 320 bedient. Aegean Airlines wird die Strecke ohne weitere Konkurrenz befliegen.

Info zu Aegean Airlines

Aegean Airlines ist die größte Fluggesellschaft Griechenlands mit Sitz in Kifisia und Basis auf dem Eleftherios-Venizelos-Flughafen Athen. Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance und im FTSE/Athex Large Cap-Index an der Athener Börse gelistet.

Mit Stand 30. März 2018 besteht die Flotte der Aegean Airlines aus 47 Flugzeugen (1x A 319-200, 37x A 320-200, 9x A 321-200) mit einem Durchschnittsalter von 9,3 Jahren. Aegean unterschrieb im März 2018 eine Absichtserklärung zum Kauf von 20 A320neo und 10 A321neo.

Aegean Airlines bedient von ihren Drehkreuzen aus Verbindungen innerhalb Griechenlands und fliegt darüber hinaus zahlreiche Städte in Europa und dem Nahen Osten an. Als deutschsprachige Ziele werden Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Kassel, Leipzig, München, Stuttgart, Wien, Genf und Zürich bedient.

Aegean Airlines unterhält Codeshare-Abkommen mit folgenden Fluggesellschaften: (Star Alliance-Mitglieder sind mit * gekennzeichnet)

Air Baltic, Air Canada*, Air Serbia, Brussels Airlines*, Bulgaria Air, Egypt Air*, Ethiopian Airlines*, Etihad Airways, LOT*, Lufthansa*, S7 Airlines, SAS Scandinavian Airlines*, Singapore Airlines*, Swiss*, TAROM, TAP Portugal*, Turkish Airlines*.

Foto: Hansueli Krapf Eigenes Werk: Hansueli Krapf