Pfeiler der „Brücke der Republik“ in Tunis strahlen wieder in neuem Glanz (Bilder)

Nach der Revolution 2011 hatten Straßenkünstler die Pfeiler der Brücke der Republik mit bunten Bildern versehen. Die Pfeiler waren jedoch Mitte März von der Stadt Tunis grau überstrichen worden, was in den sozialen Netzwerken starken Widerspruch hervorrief. Premierminister Youssef Chahed ordnete darauf an, es den Künstlern zu ermöglichen, die Pfeiler wieder zu bemalen. Innerhalb weniger Tage erstrahlten die Pfeiler wieder im bunten Glanz, schöner als je zuvor.

Kaum, dass Chahed das ausgesprochen hatte, waren die Künstler unterwegs, um neue Farbe in die Stadt zu bringen. Und das mit der Unterstützung des Ministeriums für kulturelle Angelegenheiten.