Die Region Tozeur ist in den Frühjahrsferien ausgebucht

Die Hotels in der Region Tozeur melden ausgebuchte Häuser in den tunesischen Frühjahrsferien. In der ersten Urlaubswoche begrüßten die Hotels in der Region rund 3.000 Touristen und verzeichneten 22.419 Übernachtungen. Bis zum Ende der Ferien werden rund 40.000 Übernachtungen erreicht werden.

Damit werden die Indikatoren des Tourismussektors in der Region während diesen Jahres 2019 weiter verbessert. Diese Indikatoren haben sich positiv auf die verschiedenen Aktivitäten des Tourismussektors ausgewirkt, insbesondere wurden große Aktivitäten im Bereich der Kutschfahrten und der Vermietung von Quads sowie von Geländewagen registriert, die für den Transport von Touristen zu Bergoasen bestimmt sind. Auch das Kunsthandwerk in Tozeur, Nefta und Chebika erlebte eine neue geschäftliche Dynamik.

In der ersten Hälfte diesen Jahres bis zum 10. März erreichte die Zahl der Besucher 21.055 Touristen unterschiedlicher Nationalität, was einer Verbesserung um 16% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Gleiches gilt für die Anzahl der Übernachtungen mit 32.396 Nächten, was einem Zuwachs von 20,5% entspricht und einer Verbesserung der Hotelauslastung von 18%.

Der tunesische Markt steht an der Spitze der Rangliste. An zweiter Position stehen chinesische Touristen (2.992 Touristen), es folgen die Algerier und die Franzosen.

Die Rückkehr des russischen Marktes wird voraussichtlich ab nächsten April erwartet, insbesondere nach der Werbung, die Reisebüros für diese Destination gemacht hatten. 

Titelbild: Oase Chebika

Quelle: TAP