Russische PEGAS Touristik startet Sommersaison – Über 600 Flüge mit 180.000 Gästen

Die russische PEGAS Touristik, einer der wichtigsten Reiseveranstalter in Tunesien, kündigt eine gute und attraktive Sommersaison mit bedeutendem Flugverkehr und der Gewährleistung für gute Reservierungszahlen für die Hotels im gesamten tunesischen Hoheitsgebiet an. Dies bedeutet, dass ein erheblicher Zustrom von Touristen aus dem russischen und ukrainischen Raum stattfinden wird.

Die Sommersaison wird Pegas in diesem Jahr am 25. April 2019 mit zwei Flügen ab Moskau nach Monastir offiziell beginnen. Der erste Flug nach Djerba-Zarzis folgt am 27. April 2019. In diesem Jahr sollen insgesamt 180.000 Passagiere an den beiden Flughäfen Monastir-Habib Bourguiba und Djerba-Zarzis ankommen. Laut saisonalem Programm werden zum Flughafen von Djerba-Zarzis rund 180 Flüge mit insgesamt etwa 60.000 Touristen aus 7 russischen Städten durchgeführt. Für den Flughafen Monastir-Habib Bourguiba werden 448 Flüge aus 18 Städten mit insgesamt 120.000 Touristen angeboten.

PEGAS Touristik, dass vom tunesischen Ministerium für Tourismus und Kunsthandwerk im Jahr 2016 als bester Reiseveranstalter Tunesiens ausgzeichnet wurde, gilt als relevanter Partner und Unterstützer der tunesischen Tourismusbranche seit dem Beginn ihrer Tätigkeit in Tunesien im Jahr 2003. Dieser Partner hat seine Vision von Tunesien als eines der beliebtesten Reiseziele für russische und ukrainische Touristen unter Beweis gestellt, insbesondere nach dem Angriff von Sousse im Jahr 2015.

Darüber hinaus hat PEGAS Touristik seit 2015 mehr als 575.000 Touristen mit einem Jahresumsatz von 100 Millionen Dollar nach Tunesien gebracht, was sowohl die touristischen Einnahmen des Landes als auch die tunesische Volkswirtschaft stärkte.

Quelle: Jawhara FM