2,2 Mio Touristen haben Tunesien in den ersten vier Monaten des Jahres 2019 besucht

Die touristischen Einreisen nach Tunesien sind in den ersten vier Monaten des Jahres 2019 um 18 Prozent auf 2,239 Mio Touristen gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres gestiegen.

Nach den Statistiken des Ministeriums für Tourismus erklärt sich dieser Anstieg vor allem mit einer Erholung der europäischen Tourismusmärkte, insbesondere des britischen Marktes (+140%), Frankreich (+24%) und des niederländischen Marktes (+13%).

Die touristischen Einnahmen übertrafen am 20. April 2019 den Wert von einer Milliarde Dinar, was einer Steigerung von 35 Prozent entspricht. In Euro stiegen die Einnahmen um 16,5 Prozent auf rund 294 Millionen Euro.

Die Anzahl der Übernachtungen stiegen vom 1. Januar bis zum 20. April 2019 um 17,9 Prozent, wobei das Wachstum je nach touristischem Gebiet zwischen 10% und 20% lag.

Nach Angaben des Ministeriums werden bis Ende 2019 rund 9 Mio Besucher sowohl aus den traditionellen als auch den neuen nicht-traditionellen Märkten erwartet, darunter eine Million französische Touristen, 390.000 deutsche Touristen und 640.000 russische Touristen. 

Quelle: TAP