Gesundheitskontrolldienste ziehen neun gefälschte Medikamente aus dem Verkehr

Die Überwachungsdienste der Ministerien für Gesundheit und Handel haben neun gefälschte Medikamente aus dem Verkehr gezogen, die im Parallelmarkt verkauft wurden, teilte das Gesundheitsministerium am Samstag, den 4. Mai 2019 mit.

Es handelte sich um die folgenden Arzneimittel:

  • Tritospot (Hautaufheller)
  • Lucocid-R 3% (gegen Akne)
  • Dermovate (kortisonhaltige Salbe gegen Hauterkrankungen)
  • Movate (Hautaufheller)
  • Tenovate M.C.A (kortisonhaltige Salbe gegen Hauterkrankungen)
  • Oranvate (Hautaufheller)
  • Lemonvate (Hautaufheller)
  • Civic Lemon (Hautaufheller)
  • Fluocinoclean (kortisonhaltige Salbe gegen Hauterkrankungen)

Diese auf dem Parallelmarkt verfügbaren Medikamente stellen eine Gefahr für die Gesundheit der Bürger dar, fügte das Ministerium hinzu. Es sei unbedingt notwendig, Medikamente aus den organisierten und kontrollierten Kreisläufen zu kaufen, um Gesundheitsgefahren zu vermeiden. 

Titelbild: Symbolfoto Medikamente

Quelle: TAP