Internationales Netzwerk für illlegalen Korallenhandel zerschlagen

Ein international operierendes Netzwerk des illegalen Handels mit der bedrohten Art der Roten Korallen wurde zerschlagen. Zehn Personen wurden festgenommen, Fahrzeuge, Geld und eine große Menge an Korallen wurden sichergestellt.

Internationales Netzwerk für Internationalen Korallenhandel zerschlagen
Internationales Netzwerk für Internationalen Korallenhandel zerschlagen

Ein internationales Netzwerk von Korallenhändlern, bestehend aus sieben Tunesiern, zwei Algeriern und einem Spanier wurde in der Nacht von Donnerstag, den 9. Mai auf Freitag, den 10. Mai 2019 aufgedeckt und zerschlagen. Vier Fahrzeuge, Geld in Dinar und Fremdwährungen sowie 671 Kilogramm Korallen im geschätzten Wert von rund 2 Mio Euro wurden beschlagnahmt.

Das Netzwerk operierte zwischen Jendouba, Tunis und dem Nachbarland Algerien. Gegen die zehn Verdächtigen wurden Haftbefehle ausgestellt.

Internationales Netzwerk für Internationalen Korallenhandel zerschlagen
Internationales Netzwerk für Internationalen Korallenhandel zerschlagen

Quelle & Bilder: Innenministerium