Zahl der Übernachtungen in Mahdia steigt um gut 22 Prozent bis zum 10. Mai 2019

Der Tourismussektor des Gouvernorats Mahdia hat in der Zeit zwischen dem 1. Januar und dem 10. Mai 2019 eine Erhöhung der Zahl der Übernachtungen um 22,2 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres registriert.

Trotz eines Rückgangs der Ankünfte um 3,5 % (33.372 Touristen) stiegen die Übernachtungen auf 135.879 (+22,2%) und damit die Einnahmen an Devisen. 

Die Zahl der Ankünfte aus dem heimischen, tunesischen Markt verzeichnete im gleichen Zeitraum einen Rückgang um 31% von 22.298 auf 15.387 Personen während die Zahlen der französischen Touristen um 12,3% und der Deutschen um 17,7% zunahmen.

Die Region verfügt über 27 Hoteleinheiten mit einer Gesamtkapazität von 10.700 Betten, die derzeit rund 4.000 Arbeitsplätze generieren.

Titelbild: Symbolfoto – Mahdia aus der Luft

Quelle: TAP