Zentralapotheke ruft Nahrungsergänzungsmittel zurück

Die Zentralapotheke Tunesien (PCT) hat am Freitag, den 17. Mai 2019 ein Rundschreiben ausgegeben, nach dem das Ministerium für Gesundheit fünfzehn Marken an Nahrungsergänzungsmitteln „umgehend und ohne Verzögerung“ aus den Apotheken zurückgerufen hat, die durch das Labor von TIMPHARM hergestellt wurden. Nähere Gründe wurden nicht genannt.

Die folgenden Nahrungsergänzungsmittel wurden zurückgerufen:

  • Soluvit Exel+ / E-45 / AD3E+ / E-100 / C et K-50 (Wasserlösliche Vitaminergänzung zur Deckung des täglichen Bedarfs für Erwachsene und Kinder)
  • Amino (Proteinmittel zur Unterstützung des Muskelaufbaus)
  • Carnimax (Fettmassenregulierung)
  • Hepatim (Regulierung des Leberfunktionsgleichgewichts)
  • Levax
  • Calcigel
  • Calcidur
  • Spumac
  • Bormax