Verkehrsministerium: Sondermaßnahmen anlässlich von Eid Al Fitr

In einer am Donnerstag, den 30. Mai 2019 veröffentlichten Erklärung kündigte das Verkehrsministerium eine Reihe von Maßnahmen anlässlich des Festes des Fastenbrechens (Eid Al Fitr) in der Zeit zwischen Freitag, den 31. Mai und Dienstag, den 11. Juni 2019 an. Neben zusätzlichen Waggons auf den Zuglinien und einem erweiterten Busangebot dürfen auch die kommunal fahrenden Loauges Strecken außerhalb ihrer normalen Strecken fahren.

Die Nationale Transportgesellschaft (SNT), die Nationale Gesellschaft für den Personenfernverkehr (SNTRI) und die tunesische Eisenbahn (SNCFT) werden zusätzliche Wagen auf ihren Linien bieten, sagte das Ministerium für Verkehr. Alle Regionalgesellschaften sind berechtigt, von ihren Transportstationen aus Leistungen außerhalb der Linien dieser Gesellschaften zu erbringen. Ebenso sind die kollektiven Verkehrsmittel (Louages) autorisiert, in alle Regionen des Landes Transporte anzubieten. 

Bild: Zug am Bahnhof Monastir

Quelle: TAP