165 neue Busse für die TRANSTU – Eingestellte Linien werden wiederaufgenommen

In einer Erklärung von Samstag, den 1. Juni 2019 gab das Ministerium für Transport bekannt, dass das Unternehmen des Öffentlichen Nahverkehrs TRANSTU 100 neue Busse für ihre Flotte erhalten habe und das 65 weitere in den nächsten drei Wochen folgen werden. Damit können einige wegen des Mangels an Bussen teilweise schon seit Jahren stillgelegte Linien wiederbelebt werden.

Die folgenden Linien werden wieder in Betrieb genommen:

  • 48A: Von Douar Hicher zur Verbindungsstation der Cité Intilika via El Bassatine
  • 57A: Von Cité Intilaka zum Einkaufszentrum „Géant“ via Region Nahli
  • 27C: Von der Endstation 10 Décembre nach Cité Bokri via Region Sidi Amor
  • 52A: Vom Gymnasium Carthage zum Hospital Mongi Slim via Cité Erriadh Bouselsla und Bahar Lazreg
  • 87: Ab Station Habib Thameur „Le Passage“ nach Omar El Mokhtar
  • 15: Ab Station Habib Thameur nach Cité Ezzouhour
  • 15A: Ab Station Habib Thameur in die Region Hrairia
  • 15B: Ab Station Habib Thameur nach Cité Ezzouhour 4
  • 5C: Tunis El Bouhaira nach Menzah 6
  • 88 Ab Station Habib Thameur nach Cité El Weha