Afrika Cup 2019: Das offizielle tunesische Aufgebot

Der tunesische Nationaltrainer Alain Giresse hat die offizielle Liste der 23 Spieler für den Afrika Cup 2019 (CAN 2019), der vom 21. Juni bis zum 19. Juli 2019 in Ägypten stattfindet, bekanntgegeben.

Tor: Farouk Ben Mustapha (Al Shabab), Mouez Hassen (OGC Nizza), Mouez Ben Chrifia (ES Tunis).

Abwehr: Mohamed Dräger (SC Paderborn), Rami Bedoui (Al Feiha), Yassine Meriah (Olympiakos), Dylan Bronn (La Gantoise), Oussama Haddadi (Ettifaq), Karim Aouadi (ES Sahel), Nassim Hnid (CS Sfax), Wajdi Kechrida (ES Sahel), Ayman Ben Mohamed (ES Tunis).

Mittelfeld: Ellyes Skhiri (HSC Montpellier), Ferjani Sassi (Zamalek SC), Naïm Sliti (Dijon), Bassem Srarfi (OGC Nizza), Ghaylen Chaalali (ES Tunis), Mark Lamti (Bayer Leverkusen), Youssef Msakni (KAS Eupen).

Sturm: Wahbi Khazri (Saint-Étienne), Anice Badri (ES Tunis), Firas Chaouat (CS Sfax), Yassine Khenissi (ES Tunis).

Der 32. Afrika-Cup (englisch: 2019 Africa Cup of Nations, französisch: Coupe d’Afrique des Nations 2019) wird vom 21. Juni bis zum 19. Juli 2019 in Ägypten ausgetragen. Erstmals sollen 24 statt wie seit 1996 üblich 16 Mannschaften an der Endrunde teilnehmen. Es soll zunächst in einer Gruppenphase in sechs Gruppen zu je vier Mannschaften und danach im K.-o.-System gespielt werden.

Der Gastgeber sollte nach 1972 zum zweiten Mal Kamerun sein. Am 30. November 2018 wurde dem Land durch die CAF die Ausrichtung des Turniers aufgrund von Verzögerungen bei Infrastrukturvorhaben an den geplanten Spielorten entzogen. Als Ersatz hatten Südafrika, wo durch die Weltmeisterschaft 2010 moderne Stadien zu Verfügung stehen, und Ägypten ihr Interesse bekundet. Bei einem Treffen in Dakar am 8. Januar 2019 vergab die CAF die Austragungsrechte mit 16:1-Stimmen an Ägypten. Das Land wird damit zum fünften Mal Gastgeber des Afrika-Cups sein.