Vergünstigungen bei Flug und Fähre zugunsten von im Ausland lebenden Tunesiern

Als Reaktion auf die Beschwerden von im Ausland lebenden Tunesiern über exorbitante Ticketpreise bei Tunisair und CTN hat sich Regierungschef Youssef Chahed an diesem Dienstag, den 18. Juni 2019 mit Mohamed Trabelsi, Minister für Soziales und Hichem Ben Ahmed, Verkehrsminister, getroffen. Heraus kamen bei dem Gespräch kostenlose Flug- und Fährtickets für Tunisair und CTN, sowie 20.000 zusätzliche Sitze bei um 40% ermäßigten Preisen.

Nach diesem Treffen wurden folgende Entscheidungen getroffen:

  • 500 kostenlose Tickets an Familien mit geringem Einkommen. Die Verteilung erfolgt in Abstimmung zwischen den Sozialministerien und dem Verkehrsministerium.
  • 300 kostenlose Tickets für die CTN-Autofähren an Tunesier mit niedrigem Einkommen im Ausland. Jede Familie hat Anspruch auf einen Platz für ein Fahrzeug.
  • Ein Airbus A330 mit großer Kapazität wird angemietet. Damit kann die Tunisair 35 zusätzliche Flüge mit 20.000 Sitzplätzen bereitstellen. Das sind zehntausend Passagiere (Hin- und Rückfahrt). Die Tickets für diese zusätzliche Flüge kosten einmalig 380 Euro TTC. Das heißt, eine Ermäßigung von 40%. Die Flüge starten von französischen, deutschen und italienischen Flughäfen zu den Flughäfen Tunis-Carthage und Djerba Zarzis. 

Der Ticketverkauf für die zusätzlichen Flüge beginnt am 20. Juni 2019 in allen Tunisair-Agenturen und angeschlossenen Reisebüros, kündigte die Präsidentschaft der Regierung in einer Erklärung, veröffentlicht an diesem Dienstag, 18. Juni 2019, an.

Quelle: Regierungspräsident