Tourismuseinnahmen: Steigerung um mehr als 42 Prozent im ersten Halbjahr 2019

Die Tourismuseinnahmen Tunesiens beliefen sich im ersten Halbjahr 2019 auf 1,982 Milliarden Dinar (692 Mio. US-Dollar) gegenüber 1,391 Milliarden Dinar im gleichen Zeitraum 2018 (484,6 Mio US-Dollar), was einer Steigerung von 42,5% im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum entspricht. Der Sektor macht mittlerweile wieder 8% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) aus.

Die Zahl der Touristen in Tunesien stieg im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vorjahr um 18,3%. Die Zahl der ausländischen Touristen, die bis Ende Juni 2019 in Tunesien ankamen, betrug etwa 3.774.000 Touristen. Im Jahr 2018 erreichte die Zahl der Touristenankünfte in Tunesien 8,3 Millionen, ein Plus von 17,7% gegenüber 2017.

Der Minister für Tourismus und Handwerk, René Trabelsi, versicherte, dass die beiden terroristischen Attacken von Ende Juni die touristische Saison nicht beeinflussen würden. Die Buchungsrate sei davon nicht beeinflusst worden und es würden weiterhin 9 Millionen Besucher im Jahr 2019 erwartet.

Titelbild: Symbolfoto von Leandro Neumann Ciuffo – originally posted to Flickr as Medina – Lojas 2, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5995644

Quelle: Regierungspräsidentschaft