Teil-Kommunalwahlen in Bardo: Liste der Ennahda gewinnt

Bei partiellen Kommunalwahlen in Bardo hat die Liste der Ennahda mit Jihene Ben Aïssa an der Spitze mit 23,38% der Stimmen gewonnen. Die Unabhängige Höhere Wahlkommission (ISIE) teilte mit, dass die Gesamtwahlbeteiligung bei Schließung der 82 Wahllokale um 17 Uhr bei 11,66% lag. Von den 44.626 registrierten Wählern stimmten nur 5.202 Wähler ab. Die Neuwahlen waren notwendig geworden, nachdem im März 2019 sechszehn Mitglieder des Stadtrates wegen der Unzufriedenheit mit dem Führungsstil des Bürgermeisters zurückgetreten waren.

Hier sind die offiziellen Ergebnisse dieser Wahl, die von der ISIE am Montag, dem 15. Juli 2019, bekanntgegeben wurden:

  • Ennahdha: 1.429 Stimmen, 23,38%, 8 Sitze
  • Al Badil: 658 Stimmen, 12,40 %, 4 Sitze
  • AfAk: 635 Stimmen, 11,96%, 4 Sitze
  • Tahya Tounes: 591 Stimmen, 11,14%, 3 Sitze
  • Bardo Awalan: 501 Stimmen, 9,44 %, 3 Sitze
  • Tayar: 423 Stimmen, 7,97%, 2 Sitze
  • Kolna Bardo: 341 Stimmen, 6,42%, 2 Sitze
  • Béni Watani: 314 Stimmen, 5,91%, 2 Sitze
  • Chabeb Bardo: 227 Stimmen, 4,27%, 1 Sitz
  • Awfiya Bardo: 182 Stimmen, 3,43%, 1 Sitz