Staatsbegräbnis für Béji Caïd Essebsi am Samstag, den 27. Juli 2019 ab 11 Uhr

Der tunesische Premierminister Youssef Chahed kündigte an, dass am Samstag, den 27. Juli ein großes Staatsbegräbnis stattfinden wird, um Präsident Béji Caïd Essebsi zu ehren. Die Zeremonien werden um 11 Uhr im Palast von Karthago beginnen und zum Djellaz-Friedhof von Tunis führen. Der Leichnam des Präsidenten wurde am Freitagmorgen aus dem Militärkrankenhaus von Tunis in den Präsidentenpalast in Karthago überführt.

In der Zwischenzeit werden weiterhin Beileidsbotschaften von führenden Politikern der Welt in Tunis empfangen. Verschiedene arabische Staaten wie der Libanon, Jordanien, Libyen, Algerien, Ägypten und Mauretanien haben eine nationale dreitägige Trauer verfügt. Die Veranstaltung wird live über das nationale Fernsehen übertragen.

Überführung des Leichnams von Beji Caid Essebsi in den Präsidentenpalast in Karthago
Überführung des Leichnams von Beji Caid Essebsi in den Präsidentenpalast in Karthago – Foto: Présidence Tunisie

Chahed sagte, dass zahlreiche Staatsoberhäupter aus der ganzen Welt an der Beerdigung teilnehmen werden, aufgrund der hohen Bekanntheit und Wertschätzung, die Präsident Essebsi in der ganzen Welt hatte, insbesondere in Europa und den arabischen Ländern. „Tunesien hat der ganzen Welt ein positives Image und ein beispielhaftes Modell friedlichen Machtwechsels verliehen“, sagte der tunesische Premierminister und forderte die Bevölkerung auf, Solidarität und Einigkeit zu zeigen und die Unterschiede unter diesen schwierigen Umständen zu überwinden.

Titelbild: Melik Guellaty