Chronik der Beerdigung von Béji Caïd Essebsi (Bilder)

Am Samstag, den 27. Juli 2019 fand das große Staatsbegräbnis für den verstorbenen Präsidenten Béji Caïd Essebsi statt, Tunesiens ersten frei gewählten Präsidenten, der am 25. Juli, dem Tag der Republik Tunesien, verstorben war.

Hier ist die Zeitleiste der Beerdigung:

10:30 Uhr: Präsidenten und Führer strömen zusammen mit diplomatischen Delegationen sowie nationalen und internationalen Persönlichkeiten zum Karthago-Palast, um an der Beerdigung teilzunehmen.

10:45 Uhr: Der Sarg wird von der Präsidentenresidenz von Dar Essalem in die Haupthalle des Palastes gebracht.

11.00 Uhr: Beginn der offiziellen Zeremonie unter Anwesenheit von Familienmitgliedern, dem amtierendem Präsidenten Mohamed Ennaceur, Premierminister Youssef Chahed, ausländischen Staats- und Regierungschefs sowie Vertretern regionaler und internationaler Organisationen. Die Witwe des Präsidenten, Chadlia Saïda Farhat, nahm in einer weißen Robe Abschied von ihrem Mann.

11.15 Uhr: Der amtierende Präsident Mohamed Ennaceur hält eine Laudatio.

11: 25 Uhr: Verschiedene Präsidenten und Staatsoberhäupter ergreifen das Wort (der algerische Interimspräsident Abdelkader Bensalah, der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas, der Regierungschef der libyschen Einheitsregierung, Fayez al-Sarraj, Portugals Präsident Marcelo Rebelo de Sousa, der Präsident von Malta George Vella, der König von Spanien Felipe VI und der französische Präsidenten Emmanuel Macron).

12:35 Uhr: Der Trauerzug verlässt den Palast in Karthago und führt zum Friedhof von Jellaz. Auf dem 20 km langen Weg dorthin drängen sich Tausende von Bürgern.

14.40 Uhr: Der Trauerzug kommt auf dem Friedhof von Jellaz an.

15:00 Uhr: Das Trauergebet findet im Mausoleum von Belhassen Chedli statt.

15:10 Uhr: Der Verstorbene wird im Familiengrab auf dem Jellaz-Friedhof beigesetzt.

Bilder: Présidence Tunisie

Quelle: Presseagentur TAP