Erster Solarpark „Tozeur 1“ in Betrieb genommen – Bau von „Tozeur 2“ gestartet

Regierungschef Youssef Chahed weihte am Mittwoch, den 7. August 2019 den ersten Solarpark des Photovoltaik-Kraftwerks „Tozeur 1“ ein und startete den Bau für den zweiten Park „Tozeur 2“. Für 62 Millionen Dinar werden diese beiden Solarparks auf einer Fläche von 40 Hektar realisiert und von der tunesischen Gesellschaft für Elektrizität und Gas (STEG) betrieben sowie von der deutschen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) finanziert.

Durch dieses Projekt, das rund 36 Gigawatt Strom pro Jahr produzieren wird, werden jährlich 8.000 Tonnen Erdgas eingespart und der Ausstoß von Kohlendioxid um 17.000 Tonnen reduziert. Die beiden Photovoltaik-Kraftwerke werden den Bedarf von 18.000 Verbrauchern decken, was 1/3 des Bedarfs der Einwohner von Tozeur entspricht, sagte der Regierungschef in einer Erklärung gegenüber den Medien.
„Tozeur wird das erste tunesische Gouvernorat sein, das ab dem ersten Quartal 2021 100% seines Bedarfs mit Solarenenergie decken wird“, sagte er Reportern. Er fügte hinzu: „Dieses Projekt ist Teil des tunesischen Energieplans zur Erzeugung von 30% des nationalen Strombedarfs aus erneuerbaren Energien.“ Weitere bereits ausgeschriebene Projekte werden in diesem Zusammenhang durchgeführt und weitere 2.000 Megawatt produzieren.

„Dies ist das erste Mal, dass STEG eine Industrieanlage realisiert“, begrüßte CEO Moncef Harrabi und wies darauf hin, dass das erste durch Photovoltaik erzeugte Kilowatt heute in das nationale Stromnetz eingespeist wurde.

Quelle & Bilder: Präsidentschaft der Regierung