Tourismuszahlen 2019: Zahl der Besucher in Tunesien hat die 5-Millionen-Marke überschritten

Tourismusminister René Trabelsi ist trotz aller Anfeindungen, Gerüchten und Beleidigungen durch seine Kritiker kurz davor, seine Wette zu gewinnen und die Ziele zu erreichen, die er sich bei seinem Amtsantritt gesetzt hat. Der touristische Markt erholt sich zunehmend, die Zahlen des ersten Halbjahres belegen dies.

Anzahl der Ankünfte an den Grenzen

  • Gesamtzahl der Ankünfte: 5.046.753 Besucher (+15,6% gegenüber 2018)
  • Europäische Ankünfte insgesamt: 1.572.038 (+ 19,9%), davon Großbritannien: +110,3%, Frankreich: +18%, Deutschland: +6%, Russland: +0,9%
  • Maghreb-Besucher insgesamt: 2.465.264 (+ 17,7%), davon Algerier: 1.357.666 (+ 12,3%)
  • Tunesier aus dem Ausland: 882.174 (+ 4,1%)
  • China: 18.341 (+ 10,4%)
  • Sonstige: 108.936 (+ 14,6%)

Entwicklung der touristischen Einnahmen

  • Umsatz (Mio Dinar): 2.774,2 (+ 45,9%)
  • Umsatz (Mio €): 820,7 (+ 30,5%)
  • Umsatz (Mio. US-$): 926,8 (+ 22,0%)

Touristische Übernachtungen (nach Regionen)

  • Gesamtzahl der Übernachtungen: 15.536.520 (+ 13,3%)
  • Yasmine Hammamet (+ 20,5%)
  • Monastir-Skanes (+19,6%)
  • Sousse (+16,2%)
  • Tunis, Küstenregion Karthago (+14,6%)
  • Nabeul-Hammamet (+11,7%)
  • Djerba-Zarzis (+ 5,9%)

Titelbild: Symbolfoto von Leandro Neumann Ciuffo – originally posted to Flickr as Medina – Lojas 2, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5995644

Quelle: Amt für Statistik, Ministerium für Touristik