Zentralbank Tunesien: Neue Onlineservices für im Ausland lebende Tunesier

Die Tunesische Zentralbank (BCT) hat einen neuen Online-Bereich für im Ausland lebende Tunesier eingerichtet, heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Stellungnahme des Instituts. Dieser Bereich (Im Ausland lebende Tunesier) beantwortet häufig gestellte Fragen auf Arabisch, Französisch, Englisch, Italienisch und Deutsch und enthält eine Infoseite über die Vorteile und Rechte der tunesischen Diaspora im Ausland in Bezug auf die Devisen. Das FAQ-Blatt in deutscher Sprache ist auch auf unserer Seite verfügbar: https://tnsn.de/30bAfkm

Auf der Seite wird auch auf eine Anlageplattform für gebietsfremde Währungen (https://fiche-invest.bct.gov.tn) verlinkt, auf der das Investment Banking Certificate (A.B.I.) in digitaler Form veröffentlicht wird. Darüber hinaus hat die BCT eine E-Mail-Adresse (tre@bct.gov.tn) eingerichtet, um die Kommunikation mit dieser Diaspora zu stärken und so konkrete Antworten auf ihre Fragen zu geben. Für Devisen- und Außenhandelsgeschäfte bleiben die gebührenfreie Nummer 80104342 und die E-Mail-Adresse op.changes@bct.gov.tn funktionsfähig, heißt es in derselben Mitteilung.

Der Start dieser Dienste wurde während eines Treffens am Sitz der Zentralbank am 9. August 2019 unter dem Thema „Diaspora – Finanzierung der Wirtschaft: Neue Ansätze für eine Win-Win-Partnerschaft“ mit im Ausland lebenden Tunesiern (TRE) angekündigt.

Während des Treffens, sagte der Gouverneur de Zentralbank, Marouene El Abassi, dass die Institution auch über weitere Erleichterungen und Vorteile nachzudenken, die es Tunesiern im Ausland innerhalb der Grenzen ihrer Rechte geben könne. Dazu gehören die Lockerung der Devisenvorschriften, die Unterstützung von Startups und die Digitalisierung von Zahlungsmethoden.

Titelbild: Screenshot

Quelle: BCT