Export von in Tunesien gefertigten Pickup-Fahrzeugen an die Elfenbeinküste beginnt

Die Montageeinheit für Peugeot Pick-Up-Trucks in Tunesien hat am Samstag, den 24. August 2019 mit dem Export von 67 von insgesamt 200 Fahrzeugen zur Elfenbeinküste begonnen. In der Produktionsstätte im Industriegebiet El Mghira in Fouchana bei Tunis werden Pick-Ups auf Basis des Peugeot 404 für den tunesischen, den maghrebinischen und den afrikanischen Markt gefertigt. Nach Schätzungen liegt der Personalbedarf bei 400 Mitarbeitern.

Peugeot Pickup Produktion in Tunesien
Peugeot Pickup Produktion in Tunesien

Weitere Exporte werden in den nächsten Tagen durchgeführt, sagte der Minister für Handel, Omar El Behi, als er am Freitag, den 23. August die Produktionseinheit im Industriegebiet El Mghira besuchte. Der Generaldirektor von Peugeot, Jean-Philippe Imparato, hatte im Jahr 2017 die Wiederaufnahme der Vermarktung von Peugeot Pickups nach 25 Jahren der Abwesenheit angekündigt.

Im November 2016 hatten die Société Tunisienne Automobile Financière Immobilière et Maritime(Stafim) und die Gruppe PSA Peugeot anlässlich der Investitionskonfernez Tunisie 2020 ein Memorandum of Understanding über die Herstellung, die Montage und die Vermarktung von Pick-Up Peugeots in Tunesien unterzeichnet.

Peugeot Pickup Produktion in Tunesien
Peugeot Pickup Produktion in Tunesien

Die Produktionseinheit  wird 3.500 Pickups pro Jahr fertigen, die nach Tunesien, in den Maghreb und in afrikanische Märkte bei einem Personalbedarf von 400 Arbeitsplätzen geliefert werden. Dies werde den Sektor der tunesischen Industrie stärken.

Bilder & Quelle: Ministerium für Handel