Nationalstraße 16 Gabès-El Hamma: Ausbaustand der Fahrspurverdopplung bei 50 Prozent

Die Arbeiten zur Mehspurigkeit der Nationalstraße Nr. 16 von Gabès nach El Hamma über eine Länge von 21,3 Kilometern hat laut des von der Regionalverwaltung für Ausrüstung veröffentlichten technischen Datenblatts den Ausbaustand von 50% überschritten. Dieses Projekt, dass fast 45 Millionen Dinar kostet, wird die Straßenverkehrsbedingungen in dieser Region verbessern und Investoren ermutigen, sich in der Delegation von El Hamma niederzulassen. Mit der Entwicklung des Industriegebiets El Fjij auf einer Fläche von mehr als 50 Hektar wurde bereits begonnen.

In Bezug auf Investitionen in der Region profitiert das Projekt der Touristenstadt El Khebayet vom Interesse zweier Investorengruppen. Die Bewohner der Region setzen große Hoffnungen auf dieses Projekt, dass ihre Region zu einem internationalen Zentrum der Gastfreundschaft machen könnte.

Aufgrund ihrer touristischen Bedeutung setzt sich die Gemeinde El Hamma für die Umwelt der Stadt ein, die sich durch eine hohe städtische Dichte auszeichnet. Nach den Worten des Bürgermeisters, Nacef Najeh, wird geplant, in der Oase eine touristische Zone einzurichten. Er fügte hinzu, dass die Gemeinde eine Ausschreibung für die Realisierung eines neuen Projekts zur öffentlichen Elektrifizierung und die Installation von Signalanlagen und beleuchteten Hinweisschildern veröffentlicht habe.

Quelle: TAP