Erste Ziele der neuen tunesischen Fluggesellschaft VFly Air bekannt

Die neue tunesische Fluggesellschaft VFly Air hat ihre Homepage (vflyair.com.tn) freigeschaltet. Unter anderem kann man unter dem Menupunkt „Destinations“ die ersten künftigen Ziele einsehen. In Europa sollen ab dem Flughafen Enfidha die Flughäfen London, Paris, Brüssel, Frankfurt und Istanbul angeflogen werden. Afrikanische Ziele sind Lomé (Togo), Lagos (Nigeria), Duala (Kamerun) und Kinshasa (Demokratische Republik Kongo).

V Fly Air plant, ab Ende 2019 mit einer Flotte von Airbus A-320/A-321 den Flugbetrieb mit ganzjährigen Billig-Linienflügen von Afrika nach Europa aufzunehmen.

Nachtrag: Donnerstag, den 17. Oktober 2019: V Fly Air hat das Air Operator Zertifikat (AOC) von der Behörde bekommen.

Das Air Operator Certificate (AOC), deutsch: Luftverkehrsbetreiberzeugnis (in den USA Air Carrier Operating Certificate), ist in der Europäischen Union die Voraussetzung zur Erteilung einer Betriebsgenehmigung zur Erbringung von Flugdiensten an ein Unternehmen. Grundlage für die Erteilung einer Betriebsgenehmigung anhand der AOC ist die Verordnung (EG) 1008/2008 des Parlaments und des Rates, die die Verordnung (EG) Nr. 2407/1992 des Rates am 1. November 2008 ablöste.

Weitere Infos zur Fluggesellschaft finden Sie hier: VFly Air: Neue tunesische Fluggesellschaft ab Januar 2020 auf dem Markt?

Quelle & Streckenplan: https://vflyair.com.tn